Stadtmeisterschaft im Sportkegeln

Stadtmeisterschaft im Sportkegeln
Am Samstag den 23. und am Sonntag den 24. April wurden auf den Bahnen der Artur Schirrmacherhalle die Stadtmeisterschaften im Sportkegeln durchgeführt.
Veranstalter war der Stadtsportverband Gladbeck e .V
Ausrichter war der Kegel – Sport – Verein Gladbeck e V.
Austragungsmodus: Der Wettkampf wurde auf 4 Bahnen getrennt für Gesellschafts – und Sportkegler
ausgetragen. Geworfen wurden 100 Wurf in die Vollen ohne Gassenzwang.
Insgesamt hatte der KSV 73 Meldungen. Der KSV möchte sich besonders bei den stark vertretenen Gesellschaftskeglern für die rege Teilnahme bedanken.
Alle Teilnehmer und Zuschauer hatten viel Spaß an der Gesamtveranstaltung.
Die Kegelbahnen waren von den Bahnwarten auf Hochglanz poliert, so das hohe Ergebnisse
erkämpft werden konnten.
Bester Kegler der gesamten Veranstaltung war mit 811 Holz Markus Heimann.
Peter Gerschel belegte mit 802 Holz den 2. Platz.
Beste Keglerin bei den Frauen war Christina Rähse mit 739 Holz.
Tanja Plewa belegte mit 711 Holz den 2. Platz.
Stadtmeister bei den Hobbykegler wurde Peter Woitmann mit 746 Holz.
Stadtmeisterin bei den Hobbykeglerinnen wurde Bärbel Woitmann mit 655 Holz.
Außerdem haben sich platziert.

Daten als PDF herunterladen

KSV Gladbeck 14.Spieltag

1.Mannschaft
Am letzten Spieltag der Saison musste Gladbeck auswärts gegen KV Dortmund 1 antreten.
Durch den Ausfall von Ingo van Peeren (krank) musste die Mannschaft mit drei Kegler anreisen.
Um so überraschender war es das Gladbeck einen Punkte gewinnen konnte. Den größten Anteil daran hatte Thomas Heimann mit 783 Holz, gefolgt von Peter Gerschel mit 731 Holz und Ewald Tkaczik mit 707 Holz. Das Spiel endete mit 2:1 Punkte und 2956-2221 Holz für Dortmund.
Gladbeck beendet die Saison als Tabellenzweiter.
2.Mannschaft
Da der Aufstieg in die Westfalenliga schon vor dem Spiel geschafft war konnte Gladbeck ohne Druck auswärts gegen den Tabellenzweiten KV Iserlohn 1 antreten.
Das Spiel endete mit 2:1 Punkte und 3181-2982 Holz für Iserlohn.
Bester Gladbecker war Daniel Niesner mit 811 Holz, gefolgt von Markus Heimann 779 Holz, Theo Mülleneisen 757 Holz und Heinz Rähse mit 635 Holz.
3.Mannschaft
Im letzten Spiel der Saison hatte Gladbeck den Tabellenführer SKV Erkenschwick 1 zu Gast.
Das Spiel endete mit 2:1 Punkte und 3121-2956 Holz für Gladbeck.
Für Gladbeck spielten Dennis Lock mit Tagesbestzahl von 865 Holz gefolgt von Günter Friedrich 784 Holz
Hartmut Martinez Cabanas 748 Holz und Jürgen Ausflug mit 724 Holz.
4.Mannschaft
Da der Abstieg in die Kreisliga schon vor dem Spiel feststand konnte die Mannschaft ohne Druck antreten. Gladbeck hatte den KSC Buer 2 zu Gast. Das Spiel endete mit 2:1 Punkte und 2847-2729 Holz
für Gladbeck. Für Gladbeck spielten Günter Friedrich 791 Holz ,gefolgt von Wolfgang Kaspari 724 Holz, Ingo Barnitzke 685 Holz und Theo Tkaczik 647 Holz.

KSV Gladbeck 13.Spieltag

1.Mannschaft
Das Heimspiel gegen TG Friesen Kla-Geiswald 2 endete mit 3:0 Punkte und 3256-2155 Holz für Gladbeck.
Bester Kegler mit 833 Holz war Daniel Niesner, gefolgt von Peter Gerschel mit 830 Holz, Thomas Heimann mit 811 Holz und Ingo van Peeren mit 782 Holz.
2.Mannschaft
Im letzten Heimspiel der Saison war die Mannschaft von Ninepin 09 Iserlohn 2 zu Gast.
Das Spiel endete mit 3:0 Punkte und 3328-3024 Holz für Gladbeck.
Bester Kegler mit 860 Holz war Theo Mülleneisen gefolgt von Markus Heimann mit 830 Holz, Daniel Niesner 825 Holz und Dennis Lock 813 Holz.
3.Mannschaft
Gladbeck musste auswärts aus den schwer zu spielenden Holzbahnen in Dortmund antreten.
Das Spiel endete mit 3:0 Punkte und 3223-2865 Holz für Dortmund.
Für Gladbeck spielten Günter Friedrich 691 Holz, Ewald Tkaczik 680 Holz, Heinz Rähse 652 Holz und Jürgen Ausflug 607 Holz.
4.Mannschaft
Im letzten Auswärtsspiel spielte Gladbeck gegen Erkenschwick 2.
Das Spiel endete mit 2:1 Punkte und 2842-2733 Holz für Erkenschwick.
Beste Gladbecker war Marian Schwarz mit 728 Holz, gefolgt von Udo Strümper 705 Holz, Theo Tkaczik 651 Holz und Ingo Barnitzke 649 Holz.