Ein Hauptpunkt für KF Gladbeck

Am 3. Spieltag in der Westfalen – Süd – Liga spielte KF Gladbeck in KF Werl 1.
Die gegnerische Mannschaft war zustark um einen Sieg zuerkämpfen, aber immer-
hin konnte ein Hauptpunkt erspielt werden. Am Ende lautete das Gesamtergebnis
4663 : 4615 und 2 : 1 Punkte bei einer Zwischenwertung von 44 : 34. Aus
Gladbecker Sicht waren die beiden besten Spieler Markus Heimann mit 811 H
und Günter Friedrich mit 800 H. Weiterhin spielten Udo Strümper 753 H,
Niki Herold 759 H, Hartmut Martinez – Cabanas 748 H und Ewald Tkaczik 744 H.

In der Bezirksklasse 2 spielte KF Gladbeck 2 in DSC Wanne – Eickel 3. Die
Gladbecker 2. spielte weit unter ihre Möglichkeiten und konnte keinen Hauptpunkt
erkämpfen. Gesamtergebnis 4599 : 4084 und 3 : 0 Punkte. Für die 2. gingen an den
Start Ingo Barnitzke 644 H, Alfred Mruk 660 H, Sindi Sumir 670 H, Marian Schwarz
688 H, Wolfgang Kaspari 699 H und Hans Jürgen Ausflug 723 H.

In der Bezirksklasse 3 mußte KF Gladbeck 3 in KSG Bochum 3 antreten. Auch die
3. konnte keinen Hauptpunkt erspielen. Gesamtergebnis 4514 : 3854 und 3 : 0 Punkte.
Die 3. war vertreten durch Klaus Binner 617 H, Heino Heimann 652 H, Theodor Tkaczik
663 H, Dominik Thun 580 H, Kai Spickermann 617 H und Heinz Rähse 725 H.

In der Kreisliga 4 hatte KF Gladbeck 4 ein Heimspiel gegen die Gäste aus GEA
Happel 1. Auch die 4. Mannschaft konnte nicht überzeugen und mußte alle 3 Haupt-
punkte abgeben. Gesamtergebnis 2706 : 2764 und 0 : 3 Punkte. Für die 4. spielten
Silvia Brammen 698 H, Daniel Mondry 720 H, Melani Kaspari 643 H und Raik Preuß 645 H.


Sieg für KF Gladbeck

Am 2. Spieltag in der Westfalen – Süd – Liga mußte KF Gladbeck gegen die
Gäste aus SK Wattenscheid 2 spielen. Mit einer geschlossenen Mannschafts
leistung und einem Holzvorsprung von 37 Holz konnte KF Gladbeck die Begegnung
für sich entscheiden. Ein Hauptpunkt mußte allerdings an die Gäste abgegeben werden.
Am Ende lautete das Gesamtergebnis 4642 : 4615 und 2 : 1 Punkte, bei einer Zusats
wertung von 39 : 39. Bester Spieler aus Gladbecker Sicht war Markus Heimann
mit 838 H. Weiterhin spielten Niki Herold 787 H, Hartmut Martinez Cabanas 772 H,
Günter Friedrich 771 H, Udo Strümper 744 H und  Ewald Tkaczik 743 H.

KF Gladbeck konnte keinen Hauptpunkt erkämpfen

Bei dem ersten Ligenspiel in der Saison 2010 – 2011 in der Westfalen – Süd – Liga mußte KF
Gladbeck in DSV Wanne – Eikel 1 antreten. Leider kamen die Spieler vom KF Gladbeck
abgesehen von Markus Heimann auf den Bahnen von Wanne Eikel nicht zurecht und konnten
keinen Hauptpunkt erkämpfen. Gesamtergebnis 4810 : 4429 und 3 : 0 Punkte. Bester Spieler der
Begegnung war Markus Heimann mit 842 H. Weiterhin spielten Niki Herold 706 H, Hartmut
Martinez Cabanas 735 H, Günter Friedrich 721 H, Udo Strümper 751 H und Ewald Tkaczik 674 H.

In der Bezirksklasse 2 spielte KF Gladbeck 2 gegen die Gäste aus KV Dortmund 2. Die Gladbecker
Zweite konnte schnell einen Vorsprung erkämpfen, mußte aber einen Hauptpunkt an die Gäste abgeben.
Der Endstand lautete 4521 : 4350 und 2 : 1 Punkte. Bester Spieler war Sindi Sumir mit 790 H.
Weiterhin spielten Wolfgang Kaspari 763 H, Siegbert Pawlicki 765 H, Ralf Richter 724 H,Ingo
Barnitzke 734 H und Marian Schwarz 745 H.

In der Bezirksklasse 3 hatte KF Gladbeck 3 ebenfalls ein Heimspiel gegen die Gäste aus KV Dortmund 3.
Leider konnte kein Sieg erkämpft werden. Endstand der Begegnung 4036 : 4124 und 0 : 3 Punkte.
Für die Dritte spielten Heinz Rähse 709 H, Theodor Tkaczik 682 H, Klaus Binner 677 H, Heino
Heimann 668 H, Philipp Timpe 655 H und Dominik Thun 645 H.

In der Kreisliga 4 mußte KF Gladbeck 4 in VSK Sodingen Baukau 4 antreten. Leider konnte die
Vierte keinen Hauptpunkt erspielen. Endstand 2876 : 2607 und 3 : 0 Punkte. Die Vierte war vertreten
durch Daniel Mondry 684 H, Jutta Mondry 662 H, Manfred Klammer 656 H und Melina Kaspari 605 H.