Nur die 3. konnte einen Sieg erkämpfen

Am 13. und vorletzten Spieltag der Saison 2008 – 2009 musste KF Gladbeck 1 in KV Iserlohn 1 spielen.

Die Iserlohner, die ihre Bahnen genau kennen, ließen nichts anbrennen und konnten die Begegnung

ohne einen Hauptpunkt abzugeben, für sich entscheiden. Gesamtergebnis 4601 : 4266 und 3 : 0 Punkte.

Die Gladbecker 1. war vertreten durch Niki Herold 732 H, Hans Pawlicki 696 H, Udo Strümper 753 H,

Günter Friedrich 724 H, Markus Heimann 745 H und Marian Schwarz 616 H.

KF Gladbeck 2 musste in SK Castrop – Rauxel 2 spielen. Es langte zwar nicht für einen Sieg, aber

immerhin konnte 1 Hauptpunkt erkämpft werden. Gesamtergebnis 4339 : 4223 und 2 : 1 Punkte.

Für KF Gladbeck 2 spielten Hans Jürgen Ausflug 664 H, Mario Klein 732 H, Simon Spillmann 719 H,

Klaus Binner 658 H, Wolfgang Kaspari 698 H und Felix Pawlicki 752 H.

KF Gladbeck 3 hatte ein Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus KSG Hagen 2. Dank einer geschlos

senen Mannschaftsleistung konnte die 3. das Spiel mit einem Holzvorsprung von einem Holz für sich

entscheiden und somit den Klassenerhalt sichern. Gesamtergebnis 4270 : 4269 und 2 : 1 Punkte.

Bester Spieler war Ingo Barnitzke mit 747 H. Weiterhin spielten Hubert Gröbel 692 H, Hans Jürgen

Ausflug 721 H, Ewald Tkaczik 741 H, Sumir Sindi 701 H und Heino Heimann 668 H.

Mit sportlichen Grüssen

Alfred Mruk

Sportkegeln Herren

Am 12. Spieltag musste KF Gladbeck in SK Wattenscheid 3 spielen. Die Gladbecker Spieler kamen
auf den schwer zu spielenden Holzbahnen nicht zu recht und konnten keinen Hauptpunkt erkämpfen.
Gesamtergebnis 4613 : 4449 und 3 : 0 Punkte. Bester Spieler war mit 802 H Siegbert Pawlicki. Zusätzlich
gingen an den Start Niki Herold 733 H, Günter Friedrich 750 H, Wolfgang Kaspari 737 H, Hans Pawlicki
692 H und Udo Strümper 735 H.

KF Gladbeck 2 musste in HK Bochum 1 antreten. Es konnten zwar keine hohen Einzelergebnisse
erspielt werden, aber immerhin konnte KF Gladbeck 2 das Spiel mit einen Holzvorsprung von 242 H
für sich entscheiden. Gesamtergebnis 4037 : 4279 und 0 : 3 Punkte. Bester Spieler war mit 775 H
Markus Heimann. Weiterhin spielten Simon Spillmann 700 H, Ewald Tkaczik 691 H, Mario Klein 693 H,
Felix Pawlicki 732 H und Wolfgang Kaspari 688 H.

KF Gladbeck 3 hatte ein Heimspiel gegen SKV Erkenschwick 2. Die Gladbecker 3. konnte mit guten
Einzelergebnissen aufwarten, musste aber einen Hauptpunkt an die Gäste abgeben. Gesamtergebnis
4365 : 3660 und 2 : 1 Punkte. Bester Spieler war mit 769 H Mario Klein. Des Weiteren spielten
Ingo Barnitzke 733 H, Hubert Gröbel 752 H, Ralf Richter 731 H, Klaus Binner 686 H, Mario Klein 769 H
und Heino Heimann 694 H.

KF Gladbeck 4 hatte ein Heimspiel gegen SF Merklinde 3. Die Gladbecker 4. spielte leider sehr schwach
und musste alle 3 Hauptpunkte an die Gäste abgeben. Endergebnis 2659 : 2736 und 0 : 3 Punkte.
Für KF Gladbeck 4 spielten Theodor Tkaczik 676 H, Herbert Kemke 667 H, Manfred Klammer 679 H und
Heinz Rähse 637 H.

Mit sportlichen Grüssen

Alfred Mruk

Jugend Bezirksmeisterschaft

U 14 holt den Titel.

Bei der U 10 Jugend setzte sich Max Rutkowski überlegen durch. Er gewann 4 von 6 Durchgängen und
wurde verdient Bezirksmeister 2009.
Bei der weiblichen Jugend U 14 holte sich Melani Kaspari den Vize – Titel . Den 8. Platz belegte
Christina Rähse und 9. wurde Fabienne Stipeck.
Bei der männlichen U 14 holte sich Benedikt Winzbeck den Vize – Titel vor Daniel Mondry als 3. Die
weiteren Platzierungen 5.Dominik Thun, 7, Raik Preuß, 9, Kai Spickermann, 10. Andre Schneider und
12. Philipp Timpe. Als Mannschaft wurden die U 14 Jungs überlegen Westfalen – Süd – Meister und starten
bei der Westdeutschen Meisterschaft in Siegen.

Simon Spillmann holte sich den Vize – Titel bei der männlichen U 18, Mario Klein wurde 12.
Alle Gladbecker Starter haben sich für die Westfalen – Süd – Meisterschaft qualifiziert.

Bei den Bezirksmeisterschaften im Paarkampf, die auf den Gladbecker Bahnen ausgetragen wurden, trumpfte
die männliche U 14 groß auf. Mit 462 H holten sich Marc König und Benedikt Winzbeck den Titel. Platz 2
belegten Dominik Thun und Daniel Mondry mit 379 H, Platz 3 belegten Kai Spickermann und Raik Preuß
mit 364 H. Auf Platz 7 kamen mit 322 H Philipp Timpe und Andre Schneider.

Bei der weiblichen U 14 belegten Christina Rhäse und Fabienne Stipek mit 374 H Platz 3.

Im Paarkampf Mixed U 14 belegten Melina Kaspari und Benedikt Winzbeck mit 428 H Platz 2 hinter Wanne
Eikel 465 H. Dritte wurden mit 372 H Christina Rhäse und Daniel Mondry . Platz 4 belegten Fabienne Stipek
und Dominik Thun mit 372 H.

Bei dem Paarkampf männlich U 18 belegten Simon Spillmann und Mario Klein mit 1 H Abstand auf Wanne
Eikel mit 591 H Platz 2.

Mit sportlichen Grüssen

Alfred Mruk