Bochum ließ keinen Punkt zu

Am 10. Spieltag musste KF Gladbeck in KSG Bochum 1 spielen. Die Bochumer, die ihre Bahnen ganz genau kennen, trumpften groß auf, so dass KF Gladbeck keinen Hauptpunkt erspielen konnte. Endergebnis 4751 : 4490 und 3 : 0 Punkte. Für KF Gladbeck spielten Siegbert Pawlicki 772 H, Niki Herold 753 H, Günter Friedrich 760 H, Udo Strümper 717 H, Markus Heimann 766 H und Hans Pawlicki 722 H.

KF Gladbeck 2 musste in TuS Iserlohn 1 antreten. Auch die 2. konnte keinen Hauptpunkt erspielen. Der Endstand lautete 4378 : 4055 und 3 : 0 Punkte. Für die 2. spielten Mario Klein 752 H, Simon Spillmann 650 H, Theodor Tkaczik 568 H, Klaus Binner 685 H, Ewald Tkaczik 667 und Wolfgang Kaspari 733 H.

KF Gladbeck 3 hatte ein Heimspiel gegen KSC Buer 2. Die 2. musste leider einen Punkt an die Gäste ab geben. Am Ende lautete der Spielstand 4228 : 4197 und 2 : 1 Punkte. Bester Spieler war mit 764 H Ewald Tkaczik. Weiterhin spielten Ingo Barnitzke 630 H, Ralf Richter 686 H, Hubert Gröbel 700 H, Heinz Borowski 737 H und Heino Heimann 711 H.

KF Gladbeck 4 hatte ebenfalls ein Heimspiel gegen SK Castrop – Rauxel 3. Die 4. konnte das Spiel klar für sich entscheiden. Gesamtergebnis 2674 : 2534 und 3 : 0 Punkte. Für KF Gladbeck 4 gingen an den Start Marian Schwarz 693 H, Theodor Tkaczik 698 H, Heinz Rähse 693 H, und Manfred Klammer 590 H.

Mit sportlichen Grüssen

Alfred Mruk

Klarer Sieg für KF Gladbeck

Am 9. Spieltag hatte KF Gladbeck die Mannschaft aus KV Dortmund 2 zu Gast. KF Gladbeck konnte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen und alle 3 Hauptpunkte erkämpfen. Gesamtergebnis
4669 : 4468 und 3 : 0 Punkte. Es konnte ein Holzdurchschnitt von 778 H erspielt werden. In der Tabelle liegt KF Gladbeck auf Platz 3, 1 Punkt hinter KV Iserlohn 1 und 3 Punkte hinter KF Werl 1. Bester Spieler war mit
802 H, Hans Pawlicki. Weiterhin spielten Siegbert Pawlicki 787 H, Günter Friedrich 782 H, Niki Herold 773 H, Udo Strümper 771 H und Markus Heimann 754 H.

In der Bezirksliga 2 hatte KF Gladbeck 2 ebenfalls ein Heimspiel gegen SF Merklinde 1. Leider musste die 2. einen Hauptpunkt an die Gäste abgeben. Am Ende lautete der Spielstand 4486 : 4423 und 2 : 1 Punkte. Für
KF Gladbeck 2 spielten Mario Klein 708 H, Ewald Tkaczik 759 H, Simon Spillmann 712 H, Günter Friedrich 794 H, Wolfgang Kaspari 771 H und Felix Pawlicki 742 H.

Auf Bezirksklasse 1 Ebene musste KF Gladbeck 3 in GEA Happel 1 antreten. Die Dritte kam mit den Bahnen in GEA Happel nicht zu recht und konnte keinen Hauptpunkt erspielen. Endstand 4369 : 4080 und 3 : 0 Punkte.
KF Gladbeck 3 war vertreten durch Ingo Barnitzke 646 H, Heinz Borowski 735 H, Ralf Richter 698 H, Hans Jürgen Ausflug 725 H, Heino Heimann 636 H und Hubert Gröbel 640 H.

Mit sportlichen Grüssen

Alfred Mruk